X

Rutas de turismo por la Axarquía

Die Route Mudéjar durch die Axarquía, ein Beweis für die arabische Vergangenheit dieser weißen Dörfer von Málaga, Costa del Sol, Andalusien und ganz Spanien
Mudejar
Route der Mudejaren

Die arabischen Wurzeln der Axarquía werden offensichtlich bei den fünf kleinen Dörfern im Landesinnern, gesprenkelt mit Minaretten, Arkaden und anderen maurischen Details, die dieser Route einen magischen Zauber verleihen.

Die Reisenden, welche diese knapp 40 km lange Route zurücklegen, treffen auf fünf kleine Ortschaften, in denen die herausragendsten Beispiele der maurischen Architektur dieser Gegend nach wie vor bewahrt worden sind. Arenas, Árchez, Salares, Sedella und Canillas de Aceituno sind Dörfer mit authentischer maurischer Linienführung, was dem Besucher den Eindruck einer Zeitreise vermittelt.

Die christliche Rückeroberung (la reconquista) fand in der Axarquía 1487 statt. Der Begriff "Mudéjar" leitet sich von dem Wort "Mudayya" ab und bezeichnete die Hispano-Muslime, die dort unter den neuen kastilischen Machthabern weiter lebten, aber Religion, Sprache und Rechtssystem beibehielten.

Als typisch maurische Merkmale aus dieser Zeit gelten der Gebrauch des Ziegels, die Glaskeramik und die Gipsbrennerei für Stuckarbeiten. Die seiner Zeit benutzen Baumaterialien waren einfach aber hinreichend brauchbar, denn sie ermöglichten, die Gebäude zügig und preiswert zu errichten. Der maurische Einfluß findet sich aber nicht nur in den kunstvollen Verzierungen wieder, sondern auch in den architektonischen Konstruktionen wie Glockentürmen und in den hölzernen Decken und Dachstühlen der Kirchen.

Die Dörfer, die diese Route umfaßt, befinden sich an den Berghängen des Naturparks Sierra Tejeda, Almijara und Alhama und stehen im unmittelbarem Kontakt mit der Natur, die uns während der gesamten Rundfahrt begleitet.

Die Route führt Sie durch:

. Arenas
. Árchez
. Salares
. Sedella
. Canillas de Aceituno

Tipps:

. Erleben Sie Geschichte anhand der Reste des Castillo Bentomiz in Arenas und des Torre Alminar in Árchez.
. Bewundern Sie die prächtigen Aussichten von der gut erhaltenen Puente Romano in Salares.
. Nehmen Sie in Sedella teil an dem bedeutenden jährlichen Tag der Eibe.
. Genießen Sie im Monat April in Canillas de Aceituno die köstliche Gastronomie bei der traditionsreichen Feier zu Ehren der Morcilla Canillera (Blutwurst).
. Bewundern Sie den Bereich des Naturparks Sierra Tejeda und Almijara, wo Geologie, Landschaft und Fauna eine besondere Aufmerksamkeit verdienen. Trotz der Nähe zur Küste sind die Gipfel im Winter schneebedeckt.



< Route
Carretera de Vélez-Málaga - Alhama, 29712 La Viñuela, Málaga, Costa del Sol, Andalucía.(España) Telf. 952 519193 Fax 952 519282
Hotel La Viñuela © Copyright 2006   [ Rechtl. Hinweise ]    [ Regeln ]    [ Links ]